Page haeder
start image of a barCannibals gewinnen Vulkanlandcup !!!!element of a bar28.01.2012 20:02end element of a bar

Der EC Cannibals holt sich in souveräner Art und Weise den Turniersieg in Feldbach. Nach vier Siegen in Folge lassen wir auch im Finale den Ex - Kirchbachern keine Chance und entscheiden den diesjährigen Vulkanlandcupcup mit einem 4:1 für uns...

Was für ein Tag, was für eine Location, was für ein Turnier, was für ein Erfolg !!!!

Unter strahlend blauem Himmel traten die Cannibals, diesmal vertreten durch Goalie Indy, Pauli, Captain Fereno, Adi, Mike und Wimpi an, um eine gute Leistung zu bringen. 

Die Gruppenauslosung gab uns schon zu Beginn Gelegenheit zur Revanche an den Teichpiraten für die beiden bitteren Liganiederlagen. Nach schleppendem Beginn, bekamen wir die Partie immer mehr in den Griff und fuhren als verdienter 5:2 Sieger vom Eis. Die Treffer erzielten Wimpi (2), Fereno, Adi und Mike, wobei Adis Tor das Praedikat "Weltklasse" verdient. Er hämmerte den Puck aus ca vier Metern ins rechte obere Kreuzeck. Danach spielten wir gegen unsere Freunde, die Bunkerbande, dort stand es Dank Torfrau Geli und unserem Indy, der zwei Penaltshots von Max entschärfte, nach 8 Minuten noch 0:0. Erst danach gelang es Wimpi, den Bann zu brechen und  er erzielte sowohl das 1:0 als auch das 2:0. In der zweiten Hälfte musste unser Gegner dem hohen Tempo aus der erste Hälfte Tribut zollen und wir konnten weitere 6(!) Treffer (Wimpi 3, Fereno, Mike und Paul) zum Endstand von  8:0 erzielen. Damit war der Gruppensieg und der Einzug ins Halbfinale geschafft.

Im Semifinale trafen wir auf den Vorjahressieger, die Crazy Ducks, die Lokalmatadoren aus Feldbach. Wir hatten zu Beginn große Probleme ins Spiel zu finden und unser Gegner führte Dank seinemkampfbetonten, druckvollen Spiel zur Pause verdient mit 2:0. Unserem Goalie Indy ist es zu verdanken, dass wir zu diesem Zeitpunkt nicht naoch höher zurücklagen, er verhinderte mit einigen Glanzparaden und einem weiteren gehaltenen Penaltyshot beim Stand von 3:0 einen höheren Rückstand.

Nach der Pause wirkten wir wie ausgewechselt, erhöhten das Tempo, und konnten Dank dreier Tore das Match hauchdünn mit 3:2 für uns entscheiden. Der entscheidende Treffer fiel aus einem Penaltyshot durch Wimpi ein paar Minuten vor dem Ende. Damit hieß es erstmals in der Geschichte: Cannibals im Finale eines Eishockeyturniers (Wir haben zwar schon einen Turniersieg - ASVÖ Cup - auf unserem Konto, jedoch ohne echtem Finale...).

Im Endspiel boten wir die beste Leistung des gesamten Turniers und ließen den Ex - Kirchbachern nicht den Funken einer Chance. Wir zogen unser Kombinationsspiel auf und verwerteten unsere Chancen eiskalt. Die Möglichkeiten unserer Gegner wurden allesamt von unserem Goalie Indy entschärft, der die Stürmer unseres Gegners mit zahlreichen Glanzparaden und einem weiteren gehaltenen Penaltyshot reihenweise zur Verzweiflung brachte. Die Treffer zum 4:1 Endstand erzielten Adi und Wimpi (je2).

Damit konnten wir nahc dem ASVÖ Cup unseren zweiten Turniersieg holen. Damit nicht genug, gingen doch auch die restlichen Pokale und Preise an unser Team: Die Torjägerkrone (Wimpi mit 11), der beste Goalie des Turniers (Indy mit Gegentorschnitt von 1,25!) und inoffiziell auch der Best Assistant (Mike, der zudem bei zahlreichen Latten- und Stangenschüssen Pech hatte).

Danach feierten wir bei der Players - Party im Zelt bis weit nach Mitternacht diesen sensationellen Erfolg, bei dem auch das ein oder andere Bierchen getrunken wurde (Danke an dieser Stelle an Indy, Mike und Adi, die sich als Fahrer zur Verfügung stellten).

Danke auch an Joe und das Feldbacher Team für die tolle Organisation und den Reibungslosen Ablauf des Turniers.

Weiter geht's am nächsten Samstag in der NHL mit der ersten von zwei Begegnungen gegen die Grazer Eisbären, in  der wir mit dieser Einstellung und diesem Kampfgeist sicher sehr gute Chancen haben werden.

by
Wimpi

[←newer posts] [back] [older posts→]



start image of a barKommentare zu diesem Beitragelement of a bar end element of a bar

Indy schrieb am: 01.02.2012 13:46

Was hier im Bericht nicht so ganz rauskommt:
Ohne die Leistung des Teams schmälern zu wollen - ein Hr. Wimpi hat an diesem Tag eine Effizienz entfaltet, die schon fast unheimlich war. Fast alles was er auf die Schaufel bekommen hat landete im gegnerischen Tor - sehr cool!

Homepage:
Email:

Markus#33 schrieb am: 30.01.2012 13:36

Bin stolz auf Euch!

Gratulation und habts ein Bier (pro Person) gut!

Markus.

Homepage:
Email:
start image of a barKommentar hinzufügenelement of a bar end element of a bar












captcha

News Archiv

nhl-graz logo asvoe logo
next event
Brauhaus Eggenberg Logo
CFH - Immobilien Logo
Call amd Mail Logo
MAW Logo


hosted on: www.hotdomains.at

canni_logo_for_facebook