Page haeder
start image of a barBunkeribals Trainingslager in Brünnelement of a bar29.10.2012 18:05end element of a bar

Wieder einmal begannen wir unsere Saison standesgemäß mit einem Trainingslager, mustergültig organisiert von Markus und Vladimir in der tschechischen Eishockeyhauptstadt Brünn.

Am Donnerstagmachmittag machten sich die Cannibals und die Bunkerbande auf die Reise nach Tschechien - Danke an dieser Stelle an unsere tapferen Fahrer Markus, Geli und Jochen, die uns souverän chauffierten.

Leider musste die Reise ohne unseren Goalie Indy stattfinden, der krankheitsbedingt ausgefallen ist, ersten Meldungen zufolge aber bereits wieder fit und heiß ist auf unsere kommenden Aufgaben in der Liga. Danke an dieser Stellen an Michal, der unseren Indy in Brünn bravourös ersetzte.

Wir erreichten um ca 21:45 Brünn und um 22:30 absolvierten wir bereits unsere erste Eiszeit. Vladi, unser tschechischer Trainer nahm noch etwas Rücksicht auf unsere Reisestrapazen und ließ die erste Einheit gemächlich angehen. Danach ließen wir den Abend in der Avanti Hotelbar mit dem einen oder anderen Bierchen gemütlich ausklingen...

Am nächsten Morgen war bereits um 9:15 Eiszeit und Vladi hatte zahlreiche interessante Übungen für uns parat, die allesamt von unserem Fereno auch in unsere Trainingsmappe aufgenommen wurde - Danke fuer den Einsatz.

Danach ging es zum Mittagessen ins Szeged und bereits um 14:45 absolvierten wir unsere zweite Trainingseinheit. Was folgte war vielleicht der Höhepunkt des Wochenendes, wir fuhren mit dem Taxi zum Extraligaspiel Kometa Brünn gegen Trinec im "Rondo" Eispalast, den aktuell zweiten und dritten der tschechischen Extraligaliga.

7200 begeisterte Fans trieben Ihre Mannschaft zur Höchstleistung und feuerten sie von Beginn an lautstark von den Rängen an.
Trotzdem ging Trinec nicht ganz unverdient im Powerplay in Führung und konnte diese sogar auf 3:1 bis ca Mitte des zweiten Drittels ausbauen. Man sah rollende Angriffe mit sensationellen Kombinationen und beeindruckenden Schüssen auf beiden Seiten standen immer wieder die beiden Goalies im Mittelpunkt. Die Schlüsselszene war dann wohl der gleichzeitige Ausschluss zweier gegnerischer Spieler und damit ein 5:3 Powerplay für die Hausherren. Kometa ließ sich, angefeuert von den entfesselten Fans diese Chance nicht nehmen und glich mit zwei sehenswerten Powerplaytoren bis zum Ende des zweiten Drittels auf 3:3 aus. Das Stadion glich einem Tollhaus.
Der letzte Abschnitt bot wiederum fantastisches Hockey und brachte nach zwei weiteren Treffern der Heimmannschaft den schlussendlich verdienten Erfolg für die Heimmannschaft, die sich nach Spielende von den Fans auf den Tribünen lautstark feiern ließen.

Danach spazierten wir gemütlich in die Brünner Innenstadt und genossen den ein oder anderen Hopfenblütentee. Ein paar von uns besuchten auch noch das Tabarin, eine Disco in der Brünner Innenstadt und danach das  berühmt berüchtigte "Fleda" mit dem Spezial Mini -Tischfussballtisch an dem noch zahlreiche Spielchen stattfanden.

Nach einer kurzen Nacht ging es in der Früh wieder aufs Eis zur dritten Trainingseinheit.

Nächster Höhepunkt war das Mittagessen mit anschließender Brauereibesichtigung in der Kleinbrauerei "Pegas", in der wir bis am frühen Abend verweilten.

Um 19:15 folgte der sportliche Höhepunkt unsrerseits. Es ging gegen die tschechische Hobbymannschaft "Sputnik"

Auch wenn man dem einen oder anderen den anstrengenden, lustigen Nachmittag deutlich anmerkte, gaben wir trotzdem alles und zogen uns nach einer starken kämpferischen Leistung und einer Superleistung von Goalie Geli mit einem 3:4 achtbar aus der Affäre. Die Treffer steuerten Man Of The Match Fipsn mit zwei Toren und Wimpi aus einem Penaltyshot bei.

Am Abend ging es dann in die Pizzeria Alcapone und danach wiederum in unser Stammlokal "Fleda". Einige mutige stürzten sich auch ins Brünner Nachtleben und zwar ins "Metro" und wiederum ins "Tabarin"...

Sonntags absolvierten wir nach dem Aufstehen unsere letzte Trainingseiszeit und nach einem sehr guten Nittagessen mit Steaks und Pizza machten wir uns auf die Heimreise und erreichten um ca 17:30 etwas erschöpft aber glücklich das heimatliche Graz.

Danke an Alle für ein unvergessliches Wochenende, wir freuen uns alle schon auf 2013...

Danke an alle Beteiligten:

Geli, Andrea, Lisbeth, Wolfgang, Karli, Rita, Max und Steffen von der Bunkerbande und den Kannibalen Markus, Manuel, Georg, Sale, Fereno, Jo, Adi, Mike, Jochen, Stefan, Fipsn, Pauli, Markus P., Klade, Marketa, David, Patrick und Wimpi

Es war sensationell und hat großen Spaß gemacht.

An die Latte, an die Latte !!!
Cannibals

by
Wimpi

[←newer posts] [back] [older posts→]



start image of a barKommentare zu diesem Beitragelement of a bar end element of a bar

#33 schrieb am: 29.10.2012 19:50

Seite vom Team Sputnik...

http://sputnik-brno.cz/

Homepage:
Email:
start image of a barKommentar hinzufügenelement of a bar end element of a bar












captcha

News Archiv

nhl-graz logo asvoe logo
next event
Brauhaus Eggenberg Logo
CFH - Immobilien Logo
Call amd Mail Logo
MAW Logo


hosted on: www.hotdomains.at

canni_logo_for_facebook