Page haeder
start image of a barSieg in einem Shift!element of a bar23.02.2013 11:43end element of a bar

Beim letzten Klempner-Cup Spiel gegen die Schilcher Devils wurde der lang ersehnte Sieg eingefahren!
4:3 lautet das knappe Endergebnis gegen die Schilcher Devils.
Kurios:
Das Spiel wurde in einem einzigen Shift der Cannibals entschieden.
Naja - bei nur 5 (!) Feldspielern gabs dann nicht soo viele Wechsel!

Diesmal gingen wir mit 3 stark besetzten Linien ins Spiel:
Linie 1:
Offense:
    Martin "Wimpi" Wimberger
    Robert "Roi" Marterer
    Alex "da Linza" Veit
Defense:
    Roli Schmied
    Michi Polzer
Tor:
    Christian "Indy" Ebner

Linie 2: siehe Linie 1
Linie 3: siehe Linie 2

Soweit so gut. Wenigsten würden sich die Wechselfehler in Grenzen halten...
Allerdings konnten wir gleich ein paar gute Chancen rausfahren und da 1:0 erzielen!
Toller Start und das erste Saisontor von Rob "Roy" Marterer im Dress der Cannibals - Gratulation!
Diesen Spielstand konnten wir lange halten ehe der Ausgleichstreffer fiel.
Aber nach kurzem Luftholen konnten wir das 2:1 & 3:1 erzielen!
Martin "Wimpi" Wimberger & bereits das 2. mal Rob "Roy" Marterer staubten ab und sorgten für die komfortable Führung.
Alle bisherigen 3 Tore wurden von unserem Linza Gastspieler Alex Veit mustergültig vorbereitet!
Er gab einen ganz starken linken Flügel ab und war immer zur richtigen Zeit am richtigen Ort (ausserdem is er noch etwas jünger und hatte wahrscheinlich die meiste Puste unter den Cannibals).
Die doch etwas langen Shifts - diese sture erste Linie wollte einfach nicht vom Eis!! - führten zu einer her defensiv ausgelegten Spielweise. Diese entwickelte sich im Laufe des Spieles aber zur Gold-Taktik, denn die Schilcher Devils mußten das Spiel machen und konnten unsere Verteidigung nur selten durchbrechen. Alle 3 Stürmer als auch Michi Polzer & Roli Schmid in der Verteidigung neutralisierten bravourös die rollenden gegnerischen Angriffe!
Es wurde zwar noch der Anschlusstreffer erzielt, aber Michi Polzer konnte das vorentscheidende 4 Tor (Ass.: Wimpi) im gegnerischen Netzt versenken!
Der neuerliche Anschlusstreffer zum 3:4 der Devils änderte aber auch nichts mehr am Spielergebnis.
Goalie Indy bot den gewohnten Rückhalt und hielt die Gegentreffer so gering wie möglich.
So fuhren die Cannibals einen großartigen Sieg im Klempner Cup ein.

Eine Wahnsinnsleistung aller beteiligten!

60Minuten mit ohne Wechsel - und dann noch Siegen ist eine atem(be)raubende Sache! 

 

PS: Die Reihenfolge der Torschützen & Assists stimmt wahrscheinlich nicht ganz - aber da der Schreiber gleichzeitig Goalie ist, war das nicht so einfach ;-)

by
Indy

[←newer posts] [back] [older posts→]



start image of a barKommentare zu diesem Beitragelement of a bar end element of a bar

fereno schrieb am: 24.02.2013 14:02

coole sache!

:)

Homepage:
Email:

Michi #81 schrieb am: 23.02.2013 18:39

I hab euch das gestern schon gsagt, KÜRZERE SHIFTS BURSCHEN !!!!!!!!! ;)
war ein richtiger spaß, freu mi schon auf montag.

@indy: dein ps stimmt wirklich, 4. tor rob roy, 3. hab ich nach assist von alex erzielt. aber sehr lässiger spielbericht

Homepage:
Email:
start image of a barKommentar hinzufügenelement of a bar end element of a bar












captcha

News Archiv

nhl-graz logo asvoe logo
next event
Brauhaus Eggenberg Logo
CFH - Immobilien Logo
Call amd Mail Logo
MAW Logo


hosted on: www.hotdomains.at

canni_logo_for_facebook