Page haeder
start image of a barCannibals schlagen Deutschlandsberg mit 4:0!element of a bar18.03.2009 09:44end element of a bar

Schon von Beginn an war zu merken, dass wir dieses Spiel unbedingt gewinnen mussten. So entschlossen wir uns mit zwei kompletten Formationen aufs Eis zu gehen, ein Danke an dieser Stelle an alle, die auf ihren Einsatz verzichtet haben.

Die Partie begann mit rollenden Angriffen auf das Gehäuse der Deutschlandsberger, die sich vor allem auf die Defensive konzentrierten und ihr Glück im Konterspiel versuchten. Ei nigemale kamen sie auch gefährlich vor unser Gehäuse, das erstmals von unserem Backup - Goalie Stefan Unterberger bravourös gehütet wurde,der mit tollen Reflexen die gegnerischen Stürmer zur Verzweiflung brachte.

Wir konnten einige Chancen für uns verzeichnen, jedoch scheiterten wir immer wieder am gegnerischen Schlussmann bzw am eigenen Unvermögen. So ging es nach 20 Minuten mit einem 0:0 in die erste Pause.

Im zweiten Abschnitt erhöhten wir den Druck, Treffer wollte uns zunächst trotz zahlreicher Einschussgelegenheiten keiner gelingen. Ein Höhepunkt war der Lattentreffer von Christoph Jordan Mitte des zweiten Drittels. Die Erlösung dann in der 28. Minute, als Peter Ambrozy im Angriffsdrittel frei zum Schuss kam und mit einem gezielten Schlenzer endlich das erlösende 1:0 erzielen konnte. Auch unsere Gegner hatten noch Gelegenheiten, Endstation war jedoch immer wieder unser Stefan Unterberger, der mit einem Shut - Out in seinem ersten Bewerbsspiel seine hervorragende Leistung krönte, etwas dass nur wenigen Goalies in ihrer Kariere gelungen sein dürfte. Weitere Chancen konnten wir leider wieder einmal nicht nützen und so blieb es nach 40 Minuten beim 1:0 für die Kannibalen.

Im letzten Abschnitt machte sich die Müdigkeit bei den Knights bemerkbar und wir konnten unsere Überlegenheit endlich auch in Tore ummünzen. Sehr schön war das 2:0 in numerischer Unterlegenheit, abermals durch unseren Führenden in der Punkteliste, Peter Ambrozy, der mit einem platzierten Handgelenkschuss die Scheibe in die Maschen setzte. Danach erhöhte unser Joker Josh mit einem Schlagschuss auf 3:0, den Schlusspunkt setzten unsere zwei Kärntner Jungs mit einer Traumkobination: Peter Ambrozy mustergültig auf Toni Pachinger, der nur mehr seinen Schläger hinhalten brauchte, um den Endstand von 4:0 zu fixieren.

Es war eine hervorragende kämpferische und spielerische Leistung des gesamten Teams, wir ließen in der Defensive kaum etwas anbrennen und kam doch einmal jemand durch, war bei unserem Stefan immer Endstation. Damit fehlen uns noch zwei Siege, um den Aufstieg in die Gruppe C zu fixieren, wer hätte das noch vor einigen Wochen gedacht. Weiter geht's am kommenden Sonntag, den 22. März 2009 um 15 Uhr gegen die Ragnitz Tigers. Wir hoffen diesmal auch auf zahlreiche Fans, die uns von der Tribüne aus unterstützen.

An die Latte, an die Latte!!!
CANNIBALS

by
Wimpi

[←newer posts] [back] [older posts→]



start image of a barKommentare zu diesem Beitragelement of a bar end element of a bar

#33 schrieb am: 18.03.2009 17:47

Super gemacht gestern! Tolle Teamleistung und vor allem tolle Leistung zwischen den Pipes...

Homepage:
Email:

Wimpi schrieb am: 18.03.2009 16:15

Gratulation an das gesamte Team zu einer Klasseleistung und vor allem an Stef zu seinem verdienten SHUT - OUT !!!!

Homepage:
Email: fakemail

stef schrieb am: 18.03.2009 16:11

danke auch dafür was du gestern gsagt hast nach dem spiel!!!!!

Homepage:
Email:

#6 schrieb am: 18.03.2009 10:23

Gratulation zum Shutout Steff !!!

Homepage: http://www.malli.at
Email: fakemail
start image of a barKommentar hinzufügenelement of a bar end element of a bar












captcha

News Archiv

nhl-graz logo asvoe logo
next event
Brauhaus Eggenberg Logo
CFH - Immobilien Logo
Call amd Mail Logo
MAW Logo


hosted on: www.hotdomains.at

canni_logo_for_facebook